COVID-19-Update

Coronavirus-Update

Hier finden Sie die aktuellsten Informationen über COVID-19 und Mietwagen über DiscoverCars.com.

Wir arbeiten rund um die Uhr, um mit der sich ständig ändernden Lage auf der ganzen Welt Schritt zu halten, damit wir Sie mit aktuellen Informationen über Reisebeschränkungen, Öffnungszeiten der Mietwagenstationen, Shuttle-Dienste, Sicherheitsmaßnahmen und mehr versorgen können. Unser Kundendienst steht Ihnen jederzeit, Tag und Nacht, zur Verfügung.

Wenn Sie nach allgemeinen Reisehinweisen suchen, empfehlen wir Ihnen ausdrücklich, die Hinweise Ihrer Regierung und der Weltgesundheitsorganisation zu beachten.

Ihre Gesundheit und Sicherheit sind für uns von größter Bedeutung.

Wenn Sie reisen, möchten wir, dass Ihre Sicherheit nicht gefährdet wird. Daher haben wir unseren Suchergebnissen Informationen hinzugefügt, die Sie darüber informieren, welche Mietwagenanbieter ihre Fahrzeuge desinfizieren, um die Ausbreitung des Virus zu verhindern.

Hinweis

Alle Fahrzeuge, bei denen bestätigt wurde, dass sie vor jeder einzelnen Miete desinfiziert werden, werden mit dem Hinweis gekennzeichnet.

Suchfilter

Verwenden Sie den Filter auf der linken Seite der Suchergebnisse, um nach Fahrzeugen zu filtern, die nachweislich gründlich desinfiziert werden.

Wir verstehen, dass Sie flexibel bleiben müssen.

Wir würden Ihnen gerne sagen, dass wir flexibler geworden sind, aber tatsächlich waren wir schon immer flexibel. Wenn Sie die Daten Ihrer Miete ändern müssen oder sich entscheiden, woanders hin zu reisen, können Sie Ihre Buchung im Abschnitt Meine Buchung kostenlos ändern (allerdings kann sich der Mietpreis ändern).

Promillegrenzen - gesetzliche Lage weltweit

Ob Sie einen Familienurlaub im Ausland planen oder eine sechsmonatige Reise um die Welt unternehmen, gibt es bestimmte Dinge, die immer zu erledigen sind: Unterkunft buchen, Auto mieten, Währung tauschen und den Reisepass nicht vergessen! Wenn Sie aber im Ausland mit Auto unterwegs sind, prüfen Sie immer die gesetzlich vorgeschriebene Blutalkoholkonzentration des Landes, in das Sie einreisen?

Es steht fest - Sie sind auf der sicheren Seite, wenn Sie auf Alkohol gänzlich verzichten. Wenn Sie aber am Abend davor den Sonnenuntergang mit paar Gläsern Wein genossen haben, können Sie sich am nächsten Morgen immer noch über der gesetzlichen Blutalkoholkonzentration befinden, ohne es zu merken. Alkohol beeinflusst Menschen auf unterschiedliche Art und Weise, und die Dauer, die Ihr Organismus braucht, um es abzubauen, hängt davon ab, wie viel Sie getrunken haben, sowie von Ihrem Geschlecht, Gewicht, Alter und verschiedenen anderen Faktoren, wie z.B. ob Sie bestimmte Medikamente eingenommen haben.

Um Ihnen die Auseinandersetzung mit verschiedenen Gesetzeslagen weltweit zu erleichtern, haben wir eine Karte zusammengestellt, die die gesetzlichen Grenzwerte für das Fahren in jedem Land der Welt darstellt, damit Sie Ihre Reise sicher und unbesorgt planen können!

Die Überschreitung der gesetzlich vorgeschriebenen Blutalkoholkonzentration im Ausland kann teuer werden und Strafen zu Folge haben, die von hohen Bußgeldern bis zum Verlust des Führerscheins und sogar einer Gefängnisstrafe reichen. In Südafrika zum Beispiel könnten Sie mit bis zu sechs Jahren Gefängnis bestraft werden, wenn Sie über der gesetzlichen Grenze von 0,5 ‰ Blutalkoholkonzentration (BAK) liegen, während Sie in Ländern wie Norwegen eine Geldbuße in der Höhe eines Monatslohns erwarten können, wenn Sie eine BAK von mehr als 0,2 ‰ haben. Viele Länder haben entweder ein totales Alkoholverbot oder einen Null-Toleranz-Ansatz, bei dem es gesetzlich verboten ist, dass jegliche Menge von Alkohol im Blut vorhanden ist. Daher ist es wichtig die Gesetzeslage zu kennen, bevor Sie verreisen.

Falls Ihre Reise Sie über eine Grenze führt, sollten Sie sicherstellen, dass Sie sich auch mit der lokalen Gesetzeslage auskennen. Eine völlig legale Blutalkoholkonzentration (BAK) in einem Land kann über dem gesetzlich zulässigen Grenzwert in einem benachbarten Land liegen. Eine zwölfstündige Autofahrt von Tromso in Norwegen nach Murmansk in Russland führt Sie durch vier Länder mit drei abweichenden Alkoholgrenzwerten. Im Vereinigten Königreich liegt die gesetzlich vorgeschriebene Blutalkoholkonzentration in England, Wales und Nordirland bei 0,8 ‰, während dieser Wert in Schottland bei 0,5 ‰ liegt.

Auch wenn der gesetzliche Grenzwert in Nordirland bei 0,8 ‰ liegt, müssen Autofahrer, die die Grenze zu Republik Irland überqueren, beachten, dass der gesetzliche Grenzwert dort kürzlich auf 0,5 ‰ gesenkt wurde. Fahrer, die den Grenzwert überschreiten, müssen mit einer Geldstrafe von 200 € und einem automatischen dreimonatigen Führerscheinentzug rechnen.

Fahrer sollten sich der unterschiedlichen Regeln und Vorschriften für jedes Land, durch das sie reisen, bewusst sein, wenn Sie in Europa unterwegs sind. Im Großteil von West- und Mitteleuropa ist eine gesetzliche Grenze von 0,5 ‰ vorgeschrieben. Aber diese kann niedriger sein, wenn Sie ein gewerblicher Fahrer oder noch keine 21 Jahre alt sind. In Frankreich, Italien, Spanien, Portugal, Kroatien und Griechenland gilt überall der Grenzwert von 0,5 ‰. Allerdings, ist nach Polen reisen und der vorgeschriebene Grenzwert viel strenger. Fahrer dürfen hier nicht mehr als 0,2 ‰ Blutalkoholkonzentration haben - ansonsten drohen bis zu zwei Jahren Gefängnis.

Diese strenge Obergrenze von 0,2 ‰ BACK (der niedrigsten nachweisbaren Grenze) gilt auch in Marokko - lediglich ein Viertel des Grenzwerts, der in England, Wales und Nordirland gilt.

Wenn Sie durch Nordamerika reisen, dann gilt in den meisten Bundesstaaten der USA, einschließlich FloridaCalifornia und Illinois, eine Grenze von 0,8 ‰, aber es gibt einige wichtige Unterschiede zu beachten, wenn Sie unter 21 Jahre alt oder ein Berufskraftfahrer sind. In einigen Bundesstaaten, darunter Illinois, gibt es einen Null-Toleranz-Ansatz für Fahren unter 21 Jahren, und in Kalifornien liegt die Toleranzgrenze bei nur 0,1 ‰.

Ein Roadtrip durch Neuseeland bietet atemberaubende Landschaften, die von Bergseen bis zu Sandbuchten reichen. Der Alkoholgrenzwert liegt bei 0,5 ‰, und Fahrer, die über diesen Grenzwert überschreiten, könnten mit bis zu drei Monaten Gefängnis und einer Geldstrafe von bis zu 4.500 $ rechnen.

Erstaunlicherweise gibt es einige Länder, die überhaupt keine Obergrenze für Alkohol haben. Auf Barbados ist es nicht verboten, betrunken zu fahren - aber man kann beim Fahren ohne die nötige Sorgfalt und Aufmerksamkeit erwischt werden, wenn man unter dem Alkoholeinfluss steht. In einigen Ländern gibt es auch niedrigere Alkoholgrenzwerte für jüngere oder gewerbliche Fahrer.

Also, informieren Sie sich über die geltenden Gesetzeslage und vor allem über die erlaubte Blutalkoholkonzentration in den Ländern, die Sie besuchen wollen.


* Die Blutalkoholkonzentration (BAK) stellt den Prozentsatz des Alkohols in Ihrem Blut dar. Ein BAK von 0,10% bedeutet beispielsweise, dass das Blut einer Person eine Einheit Alkohol pro 1000 Einheiten Blut enthält.

Haftungsausschluss
Alle rechtlichen Informationen, die für Alkohol- und Fahrbeschränkungen sowie Bußgelder in den genannten Ländern relevant sind, waren zum Zeitpunkt des Schreibens am 21. Mai 2019 korrekt.

Bitte informieren Sie sich über die aktuelle Gesetzeslage in den Ländern, die Sie bereisen, um Ihre Rechte und Pflichte zu verstehen.

Rohdaten finden Sie hier.

Quellen

Wir verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu verbessern. Durch das Akzeptieren erklären Sie sich mit unserer Cookie-Richtlinie einverstanden.